INCRA FlipFence

 

INCRA FlipFence

INCRA FlipFence

An diesen Anschlägen finde ich die Wiederholgenauigkeit einfach nur genial.
Wenn das Maßband / der Reiter einmal eingestellt ist, dann stellt man die gewünschte Länge am Anschlag ein und sägt das Stück ab … passt.

Ausrichten

Ausrichten

Als Abstandshalter zur Führungsschiene habe ich ein zöllige Rack genommen.
Die brauche ich nach dem Umrüsten auf die metrischen Racks nicht mehr und kann sie so noch einer sinnvollen Verwertung zuführen 😉
Befestigt ist die Schiene mit Winkeln, die mit passende Kunststoffhülsen durch die Originalen-Löcher der Festool-Platte verschraubt sind.

Beide Anschläge

Beide Anschläge

Um auch schmalere Stücke schneiden zu können ohne Zwischenlagen zu benutzen, habe ich vor der Schiene noch einen kürzeren Anschlag angebracht.

Der Abstand zur Führungsschiene muss hier etwas größer sein, damit die Säge noch vorbei geführt werden kann.

 

2 Kommentare

    • Achim Hofstetter on 17. Juni 2016 at 13:16

    wo haben sie denn die Kunstoffhülsen her, in denen sie die Winkel für den Anschlag befestigt haben?

    Schon mal danke und Gratulation zum Projekt MFT.

    Grüße,
    Achim

      • Dirk on 17. Juni 2016 at 20:56

      Hallo Achim,

      die Buchsen habe ich damals bei Staufenbiel-Berlin über ebay gekauft. Den Shop gibt es noch, aber diese Buchse habe ich nicht gefunden.
      Auf seiner HP http://www.staufenbiel-berlin.de/katalog02.html hat er noch vergleichbare Buchsen (3913.03), die müssen aber nachgearbeitet werden. Mit einer 8mm Schraube als Dorn in eine Bohrmaschine einspannen und eine Feile dranhalten bis die Buchse stramm in die Löcher am MFT passt. Länge muss auch etwas gekürzt werden.

      Viele Grüße
      Dirk

Kommentare sind deaktiviert.